Hallo zusammen,

ich heiße Daniela Kolb und bin eine spezielle Frau mit besonderen Aufgaben. Als alleinerziehende Mutter von zwei mehrfach behinderten Kindern (Diagnose: Pontocerebelläre Hypoplasie Typ 2), Céline (*30.4.2002/+29.8.2011) und Nicola (*20.10.2003) sowie einem gesunden Sohn Florin, der als Nachzügler am 14.6.2010 das Licht der Welt erblickte, habe ich ganz verschiedene Berufe:
Ich bin Mutter, Physiotherapeutin, Ergotherapeutin, Logopädin, Pflegefachfrau ohne Titel und Hausfrau. Zum Glück unterstützt mich die
Joel-Kinderspitex-Hilfe zu Hause für ein paar Stunden am Tag bei meinen besonderen Aufgaben.

Ausgebildet bin ich in zwei Berufen:

- Dipl. Zahnmedizinische Assistentin: Ausbildung (von 1988-1990) erfolgreich abgeschlossen und bis 1992 praktiziert.
- Dipl. Tanzlehrerin: Ausbildung (1993-1996) erfolgreich abgeschlossen und bis 2009 in Teilzeit unterrichtet.

Leider musste ich beide Berufe aus gesundheitlichen Gründen und wegen der sehr intensiven Pflege meiner Kinder schweren Herzens aufgeben. Seitdem habe ich viele neue herausfordernde Aufgaben.

Wenn ich noch ein wenig Zeit für mich habe, dann gehe ich meinen Hobbys nach:
Malen, Seidenmalerei, Basteln, mit meinen Kindern musizieren oder Kontakte mit anderen Betroffenen in verschiedensten Foren pflegen.

Seit Jahren führe ich außerdem einen
Blog, in dem ich regelmäßig über mein Leben und die Entwicklung meiner Kinder berichte.
All diese Erlebnisse – schöne wie schreckliche – habe ich schließlich in einem Buch mit dem Titel „So lachen Engel“ festgehalten, das 2009 veröffentlicht wurde und tiefe Einblicke in das turbulente Leben mit zwei schwerstbehinderten Kindern gibt.

2014 ist bei der
BücherWerkStatt die Fortsetzung mit dem Titel "Dein Lachen fehlt mir ..." erschienen. Ich freue mich über jeden interessierten Leser, der gerne erfahren möchte, wie es mit uns weitergegangen ist, und uns durch den Erwerb eines Buches unterstützen möchte.

Eure Daniela mit Céline, Nicola und Florin

Bücher: